Zum Inhalt springen

Die Profiteure/Auswirkungen

Wer hat einen eventuellen Nutzen an den Geschehnissen? Hier kommen ein paar Denkansätze…

Bei wem soll zukünftig Gas gekauft werden, wenn Russland als Versorger ausfällt? Na, da schau an: Die USA…

Studie: USA werden wichtigster LNG-Lieferant der EU | Wirtschaft | DW | 22.09.2022

Auch dieser Focus-Artikel aus dem Dezember 2021 könnte erahnen lassen, wer unter anderem von den Sanktionen gegen Russland profitieren könnte:

Explodierende Gaspreise in Europa: US-Konzerne wittern nun lukratives Geschäft – FOCUS online

Noch 2019 sprach die SPD davon, sich dem „Zwei-Prozent-Ziel“ nicht zu beugen. Im Zuge des Ukraine-Konflikts wurde dann unter der von der SPD angeführten Regierung ein 100-Milliarden-Sondervermögen für die Bundeswehr bereitgestellt und das Ziel der Einhaltung des „Zwei-Prozent-Ziels“ in Zukunft ausgegeben… (Bild + zwei Links)

Finanzierung der Nato – „Zwei-Prozent-Ziel“: großes Wort, wenig Wirkung | deutschlandfunk.de
Einigung bei Sondervermögen: Weg frei für Bundeswehr-Milliarden | tagesschau.de

Grüne Kriegspartei für die Rüstungsindustrie!? Vor der Bundestagswahl im September 2021 warben die Grünen unter anderem mit dem Wahlspruch „Keine Waffen und Rüstungsgüter in Kriegsgebiete“ für sich als „Friedenspartei“. Im April 2022, mittlerweile in der Regierung sitzend, stimmten 112 von 118 Grünen-Abgeordneten FÜR schwere (!) Waffen in ein Kriegsgebiet und KEIN EINZIGER dagegen:

März 2022: Der Russe als Feindbild (Beispielbild):

Frühjahr 2022: Das Bild, welches in Deutschland verbreitet wird, wurde beim Passieren der russischen Botschaft in Berlin schnell klar: Während dem ukrainischen Präsident Selenskyj symbolisch ein Platz gewidmet wurde, wurde Putin als Kind Hitlers und Stalins dargestellt: