Schöne neue Welt: Willkürliche Polizeigewalt in Holland (mit Narrenkommentar)

  • von

Man sieht hier wie ein Demonstrant auf dem Boden sitzend in dem Getummel verweilt und filmt. Von ihm geht absolut offensichtlich nicht der Ansatz einer Gefahr aus. Der Polizist schlägt dennoch willkürlich mit dem Schlagstock auf ihn ein. Selbst wenn man in Betracht zieht dass ringsrum ein ziemliches Durcheinander herrscht: Zum einen verhält sich der Sitzende nicht im Ansatz gewaltbereit, zum anderen ist der Polizist in dem Moment nicht in einer Stresssituation in der er beispielsweise im Affekt oder aus Notwehr handelt. Dennoch zieht er den Knüppel und schlägt auf die Person ein. Wir sehen hier ein gutes Beispiel für die Zustände in die wir gelangt sind: Überdrehte Polizisten, blind Befehlen gehorchend, demonstrieren gewalttätig ihre Macht gegenüber dem protestierenden Bürger, völlig gleichgültig ob dieser seinen Protest friedlich oder gewaltbereit nach außen trägt. Der ein oder andere mag jetzt denken: Das ist Holland, was haben wir damit zu tun!? Aber ist Holland wirklich weit weg? Und diese Frage stellt sich nicht nur geographisch…