Koalitionsstreit über den Rundfunkbeitrag in Sachsen-Anhalt: Mal wieder ein gutes Beispiel für die (nicht) funktionierende Demokratie in unserem Staate…

  • von

/https://www.tagesschau.de/inland/stahlknecht-ruecktritt-101.html

Wie schon bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen, deren Ergebnis damals von der Kanzlerin höchstpersönlich als nicht akzeptabel angefochten wurde, und die dann schlussendlich „korrigiert“ wurde, zeigt sich hier wieder einmal worum es den hohen Herrschaften in der Politik hauptsächlich geht. Es soll nicht darum gehen bestmögliche Politik im Sinne der Bürger zu gestalten und eigene Ansichten und Abstimmungen einzubringen, sondern Hauptsache ist dass Beschlüsse nicht mit Hilfe der „falschen“ Stimmen zustande kommen. Getreu dem Motto: Der Himmel ist blau. Oh, die AfD sagt auch dass er blau ist. Von nun an ist er gelb…